„Slow Food Nordhessen“ zeichnet Ernst-von-Harnack-Schule aus Bad Hersfeld aus

Besser essen in der Schule

Bad Hersfeld/Melsungen. Bei der Veranstaltung „Nordhessen geschmackvoll!“ am 9. Oktober in Melsungen zeichnet die Organisation „Slow Food Nordhessen“ wieder eine nordhessische Schule aus, die als besonders vorbildlich in Bezug auf Schulverpflegung und Ernährungsthemen in den Schulalltag gelten kann. Diesmal fiel die Wahl auf die Ernst-von-Harnack-Schule aus Bad Hersfeld.

„Ernährungsbildung ist an der Ernst-von Harnack-Schule aus Bad Hersfeld fest im pädagogischen Programm verankert“, erläutert Dr. Hanns E. Kniepkamp von Slow Food Nordhessen, „daher zeichnen wir sie als Besser-Esser-Schule 2011 aus“.

Auch Elternhelfen mit

Besonders hervorzuheben sei das Engagement von Schulleitung und Lehrerkollegium. Auch helfen Eltern bei der Essensausgabe mit.

In jeder Altersstufe seien Ernährungsthemen fest in den Lehrplan eingebunden: Die ersten Klassen bearbeiten das Thema Bauernhof, die zweiten Getreide, in der dritten Klasse können die Kinder einen Besser-Esser-Pass erlangen und in der vierten Klasse geht es ganz praktisch um Kochunterricht in der vorbildlich renovierten Schulküche. Die Mittagsverpflegung wird durch einen regional ansässigen Caterer angeliefert.

„All das belegt die Ausnahmestellung dieser enorm engagierten und vorbildlichen Schule“, lobt Hanns-E. Kniepkamp.

Am 9. Oktober wird um 16 Uhr auf der Bühne am Melsunger Rathaus die Urkunde an Vertreter der Schule überreicht und ein Sachpreis übergeben.

Kulinarische Hauptstadt

An diesem Tag wird, so heißt es in einer Pressemitteilung von „Slow Food Nordhessen“, Melsungen wieder zur kulinarischen Hauptstadt Nordhessens.

55 Lebensmittelhandwerker aus allen nordhessischen Landkreises bieten dann dort ihre Produkte an. Umrahmt wird der Markt vo einem Kulturprogramm auf der Bühne und von Kinder-Mitmachaktionen, die sich um Nahrungsmittel und Geschmack drehen.

Ziel sei es, so Kniepkamp, Herstellern hochwertiger Lebensmittel eine Plattform zu bieten und das Publikum für das Thema gutes, gesundes Essen zu sensibilisieren.

Kommentare