Benefizkonzert von Rotary am 5. April in der Stadtkirche

Beschwingt gegen Polio

Anastasia Boksgorn, Björn Diehl, Andreas Leipold und Sebastian Bethge setzen ihr Talent ein, um sich beim Benefizkonzert des Rotary Clubs Bad hersfeld am Freitag, 5. April, ab 19.30 Uhr in der Stadtkirche im weltweiten Kampf gegen Kinderlähmung zu engagieren. Fotomontage: nh

Bad Hersfeld. Der Eintritt ist frei, doch Spenden sind erbeten, willkommen und hilfreich, wenn am Freitag, 5. April, der Rotary Club Bad Hersfeld zu einem Benefizkonzert einlädt. Es beginnt um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Bad Hersfeld. Anastasia Boksgorn (Violine), Björn Diehl (Trompete), Andreas Leipold (Flöte) und Sebastian Bethge (Orgel) bieten ein unterhaltsames Programm unter dem Titel „Heiter, festlich und beschwingt von Bach bis heute“.

Kinderlähmung besiegen

In Verbindung mit dem Konzert informiert der karitativ engagierte Club über die Bemühungen von Rotary International die so genannte Kinderlähmung endlich weltweit zu besiegen. Gemeinsam mit der Gates-Stiftung und der Weltgesundheitsorganisation bündelt sich diese Bemühung im Programm „PolioPlus - End Polio Now“.

Fast ist es erreicht, die Anzahl neuer Poliofälle konnte um annähernd 99 Prozent gesenkt werden. Nun gilt es, das hoch ansteckende Virus endgültig zu vertreiben, etwa auch aus Nigeria, Indien, Pakistan und Afghanistan.

Tickets zu dem Benefizkonzert werden nicht ausgegeben; einfach hingehen, genießen und, wer das möchte, spenden. (map)

Kommentare