Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld feierte am Wochenende im Schildepark

Vom Berg in die Halle

Hoch hinaus ging’s bei der Bad Hersfelder Feuerwehr am Sonntag mit der Drehleiter (Bild links). Beim Feuerwehrfest im Schildepark waren alle Plätze besetzt (Bild oben rechts). Zu Gast waren auch andere Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, das Stofftiere behandelte (Bild unten Mitte), und die Kreisverkehrswacht, die gemeinsam mit der Polizei Fahrräder codierte. Fotos: Manns

Bad Hersfeld. Auch die Bad Hersfelder Feuerwehr hat die Schildehalle als neuen und attraktiven Veranstaltungsort für sich entdeckt. Deshalb brach der Alarmzug mit einer jahrzehntelangen Tradition und verlegte das Tagebergfest kurzentschlossen in die Halle.

Für den Zugführer des Alarmzuges Uwe Schmidt gibt es dafür eine ganz einfache und nachvollziehbare Begründung: „Die Schildehalle ist näher am Volk, liegt zentral, ist für alle gut erreichbar und auch die Vorbereitungsarbeiten sind nicht so zeitaufwändig wie auf dem Tageberg“. Für das Fest auf dem Tageberg mussten wir schon eine Woche vorher mit den Vorbereitungsarbeiten anfangen, während wir für die Vorbereitungen in der Schildehalle nur etwas mehr als einen Tag benötigten. Damit dürfte eine jahrzehntelange Tradition wohl der Vergangenheit angehören.

Zugführer Uwe Schmidt und sein Stellvertreter Bernd Vollmer zogen eine durchweg positive Bilanz des Festes. Der Freitag zur Ü 31-Party mit DJ Horst Günther und der Samstag mit der Frauenband „Die Bayerischen 7“ waren gut besucht.

Der Sonntagnachmittag stand ganz im Zeichen der Familien. Auch hier waren zeitweise alle Plätze belegt und man musste noch zusätzliche Tische und Bänke aufstellen. Die Kinder konnten sich in der Hüpfburg der VR-Bank austoben, währen die Eltern gemütlich ein Schwätzchen bei Kaffee und Kuchen hielten.

Die Polizei war zusammen mit der Kreisverkehrswacht präsent und codierte wieder kostenlos Fahrräder und machte sie damit diebstahlsicher. Das Rote Kreuz klärte über die Erste Hilfe auf und an den Feuerwehrfahrzeugen standen Fachleute der Feuerwehr bereit, um den interessierten Besuchern die Gerätschaften zu erklären.

Stadt-Musik-Verein

Der Stadt-Musik-Verein Bad Hersfeld unterhielt die vielen Gäste mit hausgemachter „Dicke-Backen-Musik“. Und natürlich spielte auch das Wetter mit. Trotz angesagter Regenfälle blieb es in Bad Hersfeld Feier-Sonntag der Feuerwehr trocken.

Von Gerhard Manns

Feuerwehrfest im neuen Ambiente der Schildehalle

Kommentare