Physiotherapeuten haben das Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen

Bereit für die Patienten

Junge Fachkräfte: 21 Auszubildende haben an der staatlich anerkannten Berufsfachschule in Bad Hersfeld das Staatsexamen zum Physiotherapeuten bestanden. Foto: nh

Bad Hersfeld. Die Ausbildungszeit ist beendet: Nach drei Jahren verabschiedet die staatlich anerkannte Berufsfachschule (Die Schule für Berufe mit Zukunft) in Bad Hersfeld 21 Physiotherapeuten in den Beruf.

Die examinierten Fachkräfte, die aus dem gesamten Bundesgebiet für ihre Ausbildung nach Bad Hersfeld kamen, eigneten sich während der Ausbildungszeit unter anderem theoretische Kenntnisse in der Anatomie sowie in der Bewegungs- und Krankheitslehre an.

Im praktischen Unterricht und in verschiedenen Praktika sammelten sie bereits erste Erfahrungen im direkten Umgang mit Patienten.

Vier Wochen Prüfung

Die Prüfungsphase erstreckte sich über insgesamt vier Wochen, in denen die Auszubildenden ihr Fachwissen und ihr Können unter Beweis stellen mussten.

Am Ende gab es dafür den wohlverdienten Lohn: Die frisch gebackenen Physiotherapeuten erhielten von der Schulleiterin Sabine Gliemroth ihre Noten und vorläufige Examensbescheinigungen. Die Vertreterin des Regierungspräsidiums Darmstadt war sich sicher, dass die jungen Therapeuten ihren Beruf mit Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen zum Wohle der Patienten ausüben werden.

Die nächste Physiotherapie-Ausbildung beginnt am 17. Oktober 2011. Weitere Informationen gibt es am 28. Januar 2011 ab 17 Uhr in der Schule, telefonisch unter 0 66 21/7 78 92 sowie auf der Homepage www.die-schule.de. (red)

Kommentare