Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Benzin: Einfamilienhaus wurde angezündet

Mengshausen. In Mengshausen war gestern Abend um 21.19 Uhr in einem Einfamilienhaus an der Kerspenhäuser Straße ein Feuer ausgebrochen.

Von den ersten Einsatzkräften der Feuerwehr wurden im Kellerbereich, im Treppenhaus und im Dachgeschoss mehrere Brandstellen festgestellt und gelöscht. Ebenso wurden mehrere leere Benzinkanister im Haus gefunden und es wurde von den Einsatzkräften auch während der Brandbekämpfung deutlicher Benzingeruch wahrgenommen.

Die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld hat jetzt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandbekämpfung waren 70 Feuerwehrleute aller Wehren aus der Marktgemeinde Niederaula im Einsatz. Die Feuerwehr Bad Hersfeld rückte zudem mit der Drehleiter an. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen 50 000Euro. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sie niemand in dem Gebäude.

Die Untersuchung der Brandstelle wird heute durch die Brandursachenermittler der Kripo fortgesetzt. Die Ermittler bitten auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat am Donnerstagabend vor dem Brand verdächtige Personen an dem betroffenen Wohnhaus bzw. in der näheren Umgebung wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. (rey)

Kommentare