Junger Mann aus Bad Hersfeld als Täter identifiziert

Belästigung einer 33-jährigen Joggerin am Tageberg aufgeklärt

+

Bad Hersfeld. Bei dem jungen Mann, der am vergangenen Montag eine 33-jährige Joggerin auf dem Tageberg belästigt hatte, handelt es sich um einen Jugendlichen aus Bad Hersfeld.

Dies teilte die Polizei jetzt mit.

Aufgrund der Personenbeschreibung in den Medien sowie der auffälligen Bekleidung des jungen Mannes habe sich eine Person aus dem Umfeld des Tatverdächtigen gemeldet, heißt es in der Mitteilung. Die konkreten Hinweise auf den bislang noch nicht auffällig gewordenen Jugendlichen hätten schließlich zur schnellen Aufklärung des Vorfalls geführt.

Bereits vor Bekanntwerden bei der Polizei war der Jugendliche aufgrund einer psychischen Erkrankung in eine Therapieeinrichtung eingeliefert worden. Ein sexueller Hintergrund für das Ansprechen und Umarmen der Joggerin habe laut Polizei ausgeschlossen werden können.

Die 33-Jährige war am 9. März gegen 17.30 Uhr beim Joggen von dem Jugendlichen wiederholt mit anzüglichen Bemerkungen belästigt worden. Als sie an dem Mann vorbeilief, habe dieser zudem versucht sie an der Hüfte festzuhalten. (red/nm)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion