Ludwigsaus Bürgermeister vertritt Kreis-Interessen

Baumann wirbt für Eon-Beteiligung

+

Hersfeld-Rotenburg. Mehr als 200 Kommunen haben ihr grundsätzliches Interesse an einer Beteiligung an Eon-Mitte bekundet. Derzeit verhandelt der Eon-Konzern mit den kommunalen Alt-Aktionären, den zwölf Landkreisen und der Stadt Göttingen über einen Verkauf seiner Anteile (wir berichteten).

Um die Interessen aller Kommunen zu bündeln und schnelle Entscheidungen treffen zu können, wurde jetzt ein Lenkungsausschuss gewählt. Der Bürgermeister von Ludwigsau, Thomas Baumann, vertritt die Interessen der Gemeinden unseres Kreises in dem Gremium. Bei den Verhandlungen werden die Kommunen aus dem Netzgebiet von der auf Energierecht spezialisierten Sozietät Becker Büttner Held professionell Beraten. Das Unternehmen wurde damit nach einem Auswahlverfahren beauftragt.

Die kommunalen Alt-Aktionäre haben bereits mehrfach für eine Erweiterung der zukünftigen Anteilseigner durch die Einbindung der Städte und Gemeinden geworben. „Sobald eine Einigung mit Eon erzielt ist, stehen wir zur Verfügung“, erklärte dazu Bürgermeister Thomas Baumann. Er ist auch Sprecher der Bürgermeister im Kreis.

„Es ist unser erklärter Wille, dass sich möglichst viele Kommunen beteiligen, um den Rückkauf gemeinsam mit den Altaktionären zu stemmen“, heißt es in einer Pressemeldung von Baumann. (kai)

Kommentare