Landwirte aus dem Kreis mit Traktoren unterwegs nach Fulda

Bauern demonstrieren für höhere Milch-Preise

+
Über Bad Hersfeld mit dem Traktor nach Fulda.

Bad Hersfeld. 15 heimische Milchbauern sind am Freitagmorgen in Niederjossa und Bad Hersfeld mit ihren Traktoren Richtung Fulda aufgebrochen.

Anlässlich der Agrarministerkonferenz in der Domstadt demonstrieren die Landwirte für ihre Lösungsvorschläge zur Milchpreis-Krise. Insgesamt werden 300 Bauern erwartet.

„Damit die Preise steigen, muss die Politik Belohnungen für niedrigere Produktionsmengen aussetzen“, sagt Klaus Vetter, Mitglied im Landesvorstand des Bundesverbands deutscher Milchviehhalter. Die Belohnungen könnten laut Vetter mit dem Geld finanziert werden, das durch Strafabgaben für zu viel produzierte Milch seit 2014 zusammengekommen ist.

„Die EU-Kommission und das Landwirtschaftsministerium beabsichtigen aber, in Exporte zu investieren und Milchbauern Darlehen zu gewähren. Damit ist nur Einzelnen geholfen“, ist sich Vetter sicher. (flk)

Kommentare