Bahn warnt nicht mehr vor durchfahrenden Zügen im Bahnhof Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Mit einer Resolution der Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Bad Hersfeld will die Fraktion Neue Bürgerliste (NBL) erreichen, dass im Bad Hersfelder Bahnhof auch künftig durchfahrende Personen- und Güterzüge rechtzeitig und deutlich durch Lautsprecheransagen angekündigt werden.

Mit Aushängen und Durchsagen hatte die Bahn angekündigt, ab dem 7. Dezember nicht mehr auf das Herannahen von Zügen aufmerksam zu machen. „Das ist doch lebensgefährlich“, findet NBL-Stadtrat Jochen Kreissl, selbst häufiger Bahnkunde. Durchfahrende Züge stellten für auf dem Bahnsteig wartende Personen, besonders für Kinder, darunter viele Schülerinnen und Schüler sowie für ältere Leute eine erhebliche Gefahr dar. (red/ks)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare