Auto brennt völlig aus

Am Sonntagmittag ist gegen 14.15 Uhr auf der A7 nur wenige Meter vor dem Parkplatz Fuchsrain in Fahrtrichtung Norden ein Auto völlig ausgebrannt. Die Insassen des VW-Passat bemerkten das Feuer gerade noch rechtzeitig und konnten das Fahrzeug verlassen, bevor es komplett in Flammen stand. Hierbei platzte auch der Kraftstofftank und der Treibstoff verteilte sich brennend über alle drei Fahrspuren. Der Fahrer hatte erst wenige Minuten zuvor am Rastplatz Großenmoor das Fahrzeug voll getankt. Während der Löscharbeiten wurde die A7 voll gesperrt, es bildete sich ein Stau von über fünf Kilometern Länge. (jk) Foto: Krannich/TV-News

Kommentare