K&S-Haus am Kurpark erhält „Grünen Haken“

Auszeichnung für Senioren-Residenz

Stolz auf den „Grünen Haken“: Das Team und die Bewohner der K&S-Residenz am Bad Hersfelder Kurpark. Foto: nh

Bad Hersfeld. Als „Zahl der Woche“ veröffentlichte die Pflegefachzeitung CARE konkret jetzt die Anzahl der Pflegeheime in Deutschland, die 2013 mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet wurden. Danach wurde das Qualitätssiegel, das auf Initiative von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner seit fünf Jahren für Lebensqualität im Alter und Verbraucherfreundlichkeit an stationäre Pflegeeinrichtungen vergeben wird, an 1433 Einrichtungen verliehen. Darunter befinden sich alle 26 Seniorenresidenzen der K&S-Unternehmensgruppe, die unter anderem ein Haus am Bad Hersfelder Kurpark betreibt.

Der „Grüne Haken“ ist bundesweit das einzige Gütesiegel für Lebensqualität im Alter. Er wird von „heimverzeichnis.de“ vergeben, einem gemeinnützigen Projekt mit dem Ziel, die Lebensqualität für Menschen in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege nachhaltig zu fördern und zu verbessern.

Geprüft wird konsequent aus Verbrauchersicht. „Wir sind sehr stolz auf unseren ‘Grünen Haken’, sagt Siegmund Dwucet, der Leiter der Residenz in Bad Hersfeld: „Werte, wie der Respekt vor jedem einzelnen Menschen oder der Schutz der Privat- oder Intimsphäre sind für uns ganz wichtig. Aber auch, dass ältere Menschen am Leben in der Gemeinschaft und auch am öffentlichen Leben teilhaben und sich mit anderen austauschen können.“ Ein ganz wichtiges Anliegen ist ihm auch die Hilfe zur Selbsthilfe: „Wir möchten unseren Bewohnern ein ganz hohes Maß an Selbstbestimmung ermöglichen.“ (red/kai)

Kommentare