Ausschuss lehnt Hersfelder Etat für 2015 ab

Bad Hersfeld. Der Haupt- und Finanzausschuss der Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung hat den Entwurf des Haushalts für 2015 nach nahezu sechsstündiger Beratung abgelehnt. Vier Ja-Stimmen von CDU, FDP und Fraktionsgemeinschaft standen ebenso viele von SPD und Grünen gegenüber. Der Vertreter der NBL enthielt sich, so dass es bei Stimmengleichheit nicht für eine positive Empfehlung reichte.

Streitpunkte waren Personalentscheidungen bei den Festspielen sowie bei den Kindergärten die Mittagsverpflegung und die Gebühren.

Am Donnerstag dieser Woche tagt der Ausschuss ein weiteres Mal. Dann steht auch das Haushaltssicherungskonzept auf der Tagesordnung. (ks)  Seite 3

Kommentare