112 Asylbewerber sind in Bad Hersfeld angekommen

Bad Hersfeld. 112 Flüchtlinge - die meisten aus Syrien - sind am Donnerstag in drei Bussen am Landratsamt in Bad Hersfeld angekommen und wurden dort von Mitarbeitern des Fachdiensts Migration auf die einzelnen Unterkünfte im Kreisgebiet verteilt.

Vor der Registrierung stärkten sich die Menschen mit Obst, Müsliriegeln und Getränken, die die Helfer für sie bereitgestellt hatten. Im Anschluss daran wurden die 27 Familien und die Einzelpersonen in ihre Unterkünfte nach Mühlbach, Bebra, Wölfershausen, Rotenburg, Cornberg, Immensee, Kirchheim und Bad Hersfeld gebracht. Das jüngste Flüchtlingskind Ivan ist gerade einmal 18 Tage alt. Seine Eltern sind Kurden aus dem Norden Syriens. Sie flüchteten im Flieger über Istanbul nach Bremen. Ivan wurde im Erstaufnahmelager in Gießen geboren.

Kommentare