Eschweger kandidiert für Grüne im Wahlkreis 169

Armin Jung will in den Bundestag

Armin Jung

Eschwege. Der Eschweger Stadtverordnete und Kreistagsabgeordnete Armin Jung wird für Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis 169 zur Bundestagswahl kandidieren. Die gemeinsame Mitgliederversammlung hat Jung jetzt einstimmig gewählt.

„Ich freue mich über das einmütige Votum der Mitglieder der Kreisverbände Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner.“ Er kenne beide Landkreise durch seine langjährigen Erfahrungen in der Kommunalpolitik und durch seine berufliche Tätigkeit. Als seine Hauptaufgabe als Bundestagsabgeordneter bezeichnet er den Strukturwandel in der Region. Die wesentlichen Aufgaben in der kommenden Wahlperiode des Bundestags liegen nach Ansicht von Jung in Gesetzesinitiativen zur Überwindung der sozialen Krise, der Klimakrise und der Finanz- und Verschuldungskrise. „Weiterhin ist die finanzielle Ausstattung der Kommunen deutlich zu verbessern“, sagt Jung.

Die Bekämpfung der Steuerkriminalität müsse deutlich verbessert werden. Er wolle, dass Menschen von ihrer Arbeit oder ihrer Rente ohne Bezuschussung aus Steuergeldern leben können. Armin Jung ist 53 Jahre alt und von Beruf Diplom-Ingenieur. Er wohnt in Eschwege. (ts)

Kommentare