113 Arbeitslose mehr als im Vormonat

Arbeitslosigkeit im Kreis Hersfeld-Rotenburg leicht angestiegen

+

Hersfeld-Rotenburg. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist im Februar leicht angestiegen. Es gab 113 Arbeitslose mehr, als im Vormonat.

Das berichtet Waldemar Dombrowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda.

Damit hat sich die Arbeitslosenquote im Landkreis nach dem jahreszeitlich bedingten Anstieg im Januar erneut erhöht. Sie liegt nun bei 4,9 Prozent - im Januar waren es noch 4,7 und zum Jahresende 4,2 Prozent gewesen. Insgesamt waren im Februar 3074 Frauen und Männer von Arbeitslosigkeit betroffen.

Im Vergleich zum Februar des vorigen Jahres sind dies allerdings 372 Arbeitslose weniger - ein Rückgang von nahezu elf Prozent. Dombrowski sieht den Arbeitsmarkt im Landkreis daher in einer „insgesamt robusten Verfassung“. Der milde Winter und das Auslaufen von befristeten Arbeitsverträgen in der Logistik- und Versandhandelsbranche nennt Dombrowski als Ursachen für den moderaten Anstieg der Arbeitslosigkeit im Februar. (pgo)

Mehr lesen Sie in der gedruckten HZ am Mittwoch.

Kommentare