MSO ist fitteste Schule Hessens

Siegerehrung mit Eintracht-Torwart Kevin Trapp

Autogrammstunde: Die Unterschrift von Kevin Trapp (rechts), Torhüter der Frankfurter Eintracht, war bei den Schülern sehr gefragt. Über das Autogramm des Torwarts freuen sich Sabrina und Bobek. Links planet-radio-Moderatorin Leni Pfaff (Boomchica).

Bad Hersfeld. Schulunterricht fand an der Modellschule Obersberg nicht statt. Vielmehr stand der Tag ganz im Zeichen der AOK-Aktion „Moves you“. Und den hat in diesem Jahr die MSO gewonnen.

Neben der Siegerehrung wurde auf dem Schulgelände zu fetziger Musik gefeiert. Mit dabei waren Kevin Trapp, der Fußball-Torhüter der Frankfurter Eintracht und planet-radio-Moderatorin Boomchica Leni. In einem alten umfunktionierten US-Schulbus schrieben die beiden Autogramme und ließen sich mit den Schülerinnen und Schülern fotografieren.

Bundesliga-Profi Kevin Trapp findet die Aktion der Krankenkasse AOK sehr gut. „Da ich aus dem Sport komme, ist Bewegung natürlich auch für mich ein wichtiges Thema. Ich mag beispielsweise Tennis sehr gerne, darf aber wegen der hohen Verletzungsgefahr natürlich nicht spielen“, sagt der Torwart. Aber auch viele andere Sportarten sind für Trapp tabu. Immerhin besteht für ihn die Möglichkeit, anderen Sportlern bei der „Arbeit“ zuzuschauen: „Ich war auch schon in Miami und habe mir ein Spiel der NBA angesehen. Das war schon ein Erlebnis.“

Sportlich ging es gestern den ganzen Vormittag über auf dem Gelände der Modellschule Obersberg zu. Dort fand die Siegerehrung zum AOK-Wettbewerb „Moves you“ statt, den die MSO in diesem Jahr gewonnen hat. Dabei gab es natürlich viele Bewegungs-Angebote wie das Laufen mit Stelzen oder das Slacklining (Bild). Fotos: Reymond

Dafür, dass Trapp gestern an der MSO zu Gast war, hatten einige Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern selbst gesorgt.

Im vergangenen September startete der AOK-Wettbewerb Moves you mit einem Online-Quiz, wobei Fragen zu den Themen Sport, Entertainment und Allgemeinbildung richtig beantwortet werden mussten. Die MSO zählte zu den 20 besten Schulen in Hessen und qualifizierte sich für das „AOK Schoolmatch“. Der Sieger wurde in einer Finalrunde ermittelt, die jeweils vor Ort ausgetragen wurde.

Und so schwitzten insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler der Sport-Leistungskurse von Katharina Berndt, Jens Junek und Christian Weiß gemeinsam in der MSO-Sporthalle, als sie unter Anleitung von Trainern des Hessischen Leichtathletik-Verbandes verschiedene Stationen zu Kraft, Schnelligkeit und Koordination durchlaufen mussten. Vor allem die Geschwindigkeitsmessung beim Torschuss sowie der Blindenparcours waren dabei sehr beliebt.

Bei allem Eifer und Einsatzbereitschaft kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, da alle Aufgaben in Teams von fünf Personen gemeistert werden mussten. Wertvolle Zusatzpunkte zum Gesamterfolg steuerte auch Englischlehrer Lars Förster, durch eine überzeugende Leistung bei „Let’s Dance“ an der Wii-Spielekonsole.

Von Mario Reymond

Kommentare