Sparkassen-Stiftung vergibt Musikpreis 2015 – Preisträgerkonzert in der Musikschule

„Ansporn, fleißig zu üben“

Die Sieger des Musikpreises der Sparkassen-Stiftung mit Sascha Sippel (stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, rechts im Bild) und Stefan Meier (Leiter der Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, links). Foto: nh

Bad Hersfeld. Im Rahmen eines Preisträgerkonzertes wurde in der Aula der Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg der Musikpreis 2015 der Sparkassen-Stiftung verliehen. Der mit insgesamt 2 600 Euro dotierte Preis wurde durch Sascha Sippel, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Stefan Meier, Leiter der Musikschule, sowie Renate Bennedik, Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule, verliehen.

Die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg organisierte den Instrumentalwettbewerb für Klavier und Kammermusik. Eine unabhängige Fachjury überzeugte sich vom Können der Schüler.

Großer Schritt nach vorne

„Der eigentliche Gewinn der Teilnehmer liegt vor allem darin, dass der Ansporn eines Wettbewerbs die jungen Musiker in ihrer musikalischen Spielfähigkeit einen großen Schritt nach vorne bringt, wovon sie nicht selten ihr ganzes Leben profitieren“, stellte der Leiter der Musikschule, Stefan Meier, den Vorteil des jährlich stattfindenden Wettbewerbs dar.

Grundsätzlich fördere das Erlernen eines Instrumentes die Merkfähigkeit und die Konzentration sowie persönlichen Kompetenzen, die für die Kinder sehr wichtig seien. Der Instrumentalunterricht biete Schülern eine sinnvolle Freizeitgestaltung und stelle einen geistig emotionalen Ausgleich zum Schulalltag dar.

„Die vergebenen Preise sollen Ansporn sein, für die Preisträger, fleißig weiter zu üben, aber auch für andere, die sich bis jetzt nicht an diesem Wettbewerb beteiligt haben und für Jugendliche, die noch kein Instrument spielen, es vielleicht einmal zu versuchen“, sagte Sascha Sippel, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse, bevor er sich im Rahmen des Konzertes von den herausragenden Leistungen der Teilnehmer überzeugen konnte. (red/ass)

Kommentare