Am 26. Mai im Rahmenprogramm der Festspiele

Annett Louisan singt in der Ruine

Annett Louisan

Bad Hersfeld. Annett Louisan, die kleine Frau mit den großen Texten und der wunderbaren Stimme wird im Rahmenprogramm der 62. Bad Hersfelder Festspiele am 26. Mai 2012 auf der Bühne der Stiftsruine in Bad Hersfeld stehen. Beginn ist um 20 Uhr. Annett Louisan hat in diesem Jahr nach einer Pause ihr fünftes Album und ein neues Programm mit dem Titel „In meiner Mitte“ vorgestellt. Auch die neue CD hat die Charts gestürmt.

Die neuen Songs sind inhaltlich und musikalisch vielfältig und typisch für die Künstlerin: unterschiedliche Musikstile aber immer das hintergründige Flair und oft das Augenzwinkern typischer Annett Louisan-Chansons.

Annett Louisan wurde 2004 mit Popsongs wie „Das Spiel“ bekannt. Das Album „Boheme“ erreichte sechs Wochen nach Veröffentlichung Gold- und nach nur insgesamt neun Wochen Platinstatus und wurde damit zu einem der schnellstverkauften Debütalben der deutschen Musikindustrie. (red)

Der Vorverkauf beginnt heute um neun Uhr. Eintrittskarten gibt es beim Ticket-Service der Festspiele in Bad Hersfeld, Am Markt 1, aber auch per Telefon, Fax, Mail, Online und über Eventim. Informationen auf www.bad-hersfelder-festspiele.de.

Kommentare