Sparkasse veranstaltet ersten Gesundheitstag

Angestellte sollen fit und gesund bleiben

Ist gar nicht einfach: Im Erdgeschoss testen Mitarbeiter der Sparkasse ihre Koordinationsfähigkeit mit kleinen Bällen. Foto: Strecker

Bad Hersfeld. Einen Gesundheitstag hat die Sparkasse Hersfeld-Rotenburg am Wochenende zum ersten Mal für ihre 450 Mitarbeiter und deren Familien in Bad Hersfeld angeboten. Wie fit bin ich eigentlich? Habe ich alle Impfungen, die nötig sind? Und: Wie belaste ich meinen Rücken richtig? Diese und viele andere Fragen wurden ihnen bei dieser Gelegenheit beantwortet.

Die Idee dazu ist im Arbeitssicherheitsausschuss der Sparkasse entstanden und letztlich haben den ersten Gesundheitstag acht Mitarbeiter zusammen mit der Krankenkasse Barmer GEK organisiert. „Bis jetzt bietet die Sparkasse ihren Mitarbeitern beispielsweise die jährlichen Grippeschutzimpfungen und Zuschüsse zur Rückenschule und zu Schwimmkursen an. Aber wir wollten einen Schritt weiter gehen“, sagt Christa Bernhardt, die dem Arbeitssicherheitsausschuss angehört. Und das Projekt ist gelungen, findet Mitarbeiter Michael Pospischil. „Ich habe mich durch alle Stationen durchgearbeitet, war bei der Herz- und Stressananalyse, beim Seh- und Hörtest, beim Colesterin-Check, eigentlich überall“, sagt er. Es sei für jeden etwas dabei gewesen und auch der Impfpass sei jetzt auf dem neuesten Stand.

Für die jüngsten Gäste gab es noch ganz andere Höhepunkte. Sie traten an der Wii-Spielstation der Barmer GEK gegeneinander an. Auf einer großen Leinwand konnten sie verfolgen, wie sie sich beim bowlen, boxen und Co. schlagen. Neugierig haben die Jüngsten dann ihren Eltern zugesehen, wie sie an einer Puppe das Wiederbeleben einer Person üben. „In Bad Hersfeld gibt es sieben tragbare Herz-Defibrillatoren, zum Beispiel am Linggplatz. Die Maschine gibt direkte Arbeitsanweisungen, so dass es ganz einfach ist, einem bewusstlosen Menschen zu helfen“, sagt Dennis Scheuren vom Deutschen Roten Kreuz. Zusammen mit Christina Hamm hat er die Crash-Kurse in Erster Hilfe auf ehrenamtlicher Basis mit den Sparkassenmitarbeitern gemacht.

Sogar eine Nackenmassage, Vorträge zu Themen wie Yoga am Arbeitsplatz und ein gesunder Snack rundeten das Angebot der Sparkasse ab. „Wir freuen uns, dass wir so etwas anbieten konnten“, sagte Sparkassen-Sprecher Alfons Retting abschließend. (jwe)

Kommentare