Arbeitskampf in Bad Hersfeld geht weiter - Kundgebung am Mittwoch

Amazon-Mitarbeiter setzen ihren Streik fort

+
In der Bad Hersfelder Schilde-Halle hat Verdi erneut das Streiklokal eingerichtet.

Mit Beginn der Frühschicht haben am Montag wieder einige hundert Mitarbeiter beider Amazon-Standorte in Bad Hersfeld die Arbeit niedergelegt. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat erneut zu einem dreitägigen Streik aufgerufen.

Seit April 2013 streiken die Mitarbeiter des Online-Versandhändlers für einen Tarifvertrag auf dem Niveau des Einzelhandels. Amazon lehnt Gespräche allerdings nach wie vor ab. Bislang gibt es keinerlei Annäherung im Tarifstreit zwischen dem Online-Versandhändler und Verdi. Als erste kleine Erfolge wertet die Gewerkschaft jedoch Lohnerhöhungen und das erstmals ausgezahlte Weihnachtsgeld (wir berichteten mehrfach). Das Unternehmen orientiert sich eigenen Angaben zufolge an den Löhnen der Logistikbranche.

In den beiden Bad Hersfelder Verteilzentren sind laut Verdi rund 3500 Mitarbeiter beschäftigt.

Für Mittwoch sind eine Demonstration und eine Kundgebung in der Bad Hersfelder Innenstadt geplant. Beendet werden soll der Ausstand dann am Mittwoch nach der Spätschicht.

Als Streiklokal dient diesmal wieder die Schilde-Halle. Etwa 200 Amazonier hatten sich dort am Montagvormittag eingefunden. Unter anderem sprach in einem Solidaritätsbeitrag der KAB Fulda (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Michael Schmitt zu den Streik-Teilnehmern. Er appellierte an die soziale Verantwortung und kritisierte, dass es "Arbeitsplätze nicht nur um der Arbeitsplätze willen" geben dürfe.

Verdi-Sekretärin Mechthild Middeke kündigte an, man werde weitermachen und sicher auch im Dezember das Weihnachtsgeschäft bestreiken. "Der Streik ist gut angelaufen. Wir rechnen mit 400 bis 600 Streikenden", so Middeke am Montag. Ein Tarifvertrag sei nach wie vor das Ziel, mit den bisher gezahlten freiwilligen Lohnerhöhungen von 2,2 Prozent wolle man sich nicht zufrieden geben.

Auch an anderen deutschen Amazon-Standorten haben Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. (nm)

Kommentare