Band „Route 65“ gastierte im Buchcafé

Altrocker lassen’s wieder krachen

Fetzigen Oldie-Rock spielte die Hessich-Lichtenauer Band „Route 65“ am Samstagabend im Bad Hersfelder Buchcafé. Foto: Rödiger

bad hersfeld. Bei der Hessisch-Lichtenauer Rockband „Route 65“ ist der Name Programm. Ihre musikalischen Wurzeln liegen nämlich in den Rockklassikern der späten sechziger und frühen siebziger Jahre. Am Samstagabend gastierten die sechs jung gebliebenen Altrocker im Bad Hersfelder Buchcafé.

Kerniger, schnörkelloser Gitarrenrock im Stil der frühen Siebziger schrieben sich dort die sechs Musiker aus Hessisch-Lichtenau selbstbewusst auf die Fahnen.In der Tat war das Programm dieses Abends ein Querschnitt durch diese bewegte Epoche. Rolling Stones, CCR, Eric Clapton, Iron Butterfly, Jimi Hendrix, Deep Purple, The Animals – die Songliste umfasst viele der großen Hits der damals weltberühmtesten amerikanischen und britischen Rockbands.

Leider war das Interesse des Bad Hersfelder Publikums an der Musik von „Route 65“ nur mäßig. Dies tat jedoch den Akteuren auf der Bühne keinen Abbruch. sie ließen mit sichtlich viel Spielfreude die Lieder ihrer Jugendzeit erklingen und „rockten“ das Haus. (rö)

Kommentare