Entscheidung über Projekte erst nächste Woche

Alles offen beim Bau im Schilde-Park

+
Das geplante Therapiezentrum im Schilde-Park.

Bad Hersfeld. Die Entscheidung über den Bau eines Therapiezentrums im östlichen Schilde-Park in Bad Hersfeld ist auch nach der Sitzung des Aussschuses für Stadtplanung und Umwelt offen.

Zwar empfahl das Gremium der in der kommenden Woche tagenden Stadtverordnetenversammlung mehrheitlich den Verkauf des Baugrundstückes an eine einheimische Investorengruppe. Doch die knappen Mehrheitsverhältnisse im Stadtparlament lassen eine Prognose über den Ausgang der Abstimmung nicht zu.

Im Ausschuss wurden zudem Stimmen laut, die auch die in den vergangenen Tagen noch bekannt gewordenen Projekte für das sogenannte Baufenster im Park prüfen wollen. Diese Vorhaben sind bislang allerdings im Gegensatz zum detailliert ausgearbeiteten Therapiezentrum nicht konkret vorgetragen worden.

Zwei weitere bedeutende Bauvorhaben sind allerdings entscheidende Schritte weiter gekommen: Das geplante Parkhaus für das Klinikum geht trotz gewisser Bedenken beim Naturschutz mit breiter positiver Empfehlung in die Stadtverordnetenversammlung.

Und für den geplanten Edeka-Markt im Postgebäude an der Hainstraße wurde statt der ursprünglichen „City Plaza“ eine „kleine Lösung“ auf den Weg gebracht. (ks)

Mehr in der gedruckten Zeitung am Samstag

Kommentare