Aktionswoche Bad Hersfeld liest ein Buch mit zahlreichen Veranstaltungen

Alles dreht sich um Louise

Bad Hersfeld. „Louise im blauweiß gestreiften Leibchen“, das Buch von Mathias Nolte, das Bad Hersfeld in diesem Jahr liest, steht im Mittelpunkt zahlreicher Aktivitäten in der kommenden Woche. Höhepunkt und Abschluss wird die Lesung des Autors mit Gesprächsrunde am Freitag, 15. November, in der Schilde-Halle sein. Die von Sandra Kegel moderierte und von Laurenz Wenk und Helgo Hahn musikalisch umrahmte Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Vorher gibt es bereits zahlreiche Gelegenheiten, sich dem Buch von ganz unterschiedlichen Seiten anzunähern. So wird am Montag, 11. November, um 18 Uhr die Ausstellung „Sprache wird durch Schrift erst schön“ in der Kundenhalle der Sparkasse in der Dudenstraße eröffnet. Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Geistal haben den Roman mit Unterstützung der Agentur ultraviolett im Kunstunterricht typografisch umgesetzt und präsentieren ihre Ergebnisse.

Charakterbilder der beiden Hauptfiguren Jonas und Louise stellt die Gesamtschule Geistal am Dienstag, 12. November, in einem Arrangement von Theater, Musik und Medien, unterstützt durch Schauplatzfotos der Berliner Künstlerin Daniela Bellm vor. Diese Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Aula der Gesamtschule Geistal. Dort ist am nächsten Tag, am Mittwoch, 13. November, der Autor Mathias Nolte ab 11 Uhr zu einer Lesung zu Gast. Diese Veranstaltung ist öffentlich.

Hommage

Eine Hommage an das Buch und seine Hauptfiguren gibt es am Mittwochabend ab 19 Uhr im Altbau der Konrad-Duden-Schule zu erleben. Schülerinnen und Schüler haben sich in einer Fülle von Projekten mit dem Roman auseinandergesetzt und präsentieren ihre Ergebnisse unter dem Motto“Oh lies(e), liebe Louise – Wahrnehmung?“.

Auch in der Konrad-Dudenschule wird der Autor Mathias Nolte aus seinem Roman lesen. Diese Veranstaltung ist jedoch nicht öffentlich..

Ein Thementag „Berlin“ findet am Donnerstag, 14. November im Steakhouse Sportlereck statt. Ab 11.30 Uhr gibt es Berliner Gerichte und Getränke mit der Musik aus dem Berlin der 50er und 60er Jahre, dazu Videos und Dias. Ab 19 Uhr wird der Autor auf der Empore im Sportlereck lesen.

Eine szenische Lesung gestalten Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Geistal am Freitag, 15. November, ab 11 Uhr in der Aula. Außerdem werden dort weitere Schülerarbeiten ausgestellt. (zac)

Lokalseite 6

Kommentare