Fachoberschulklasse lud Sechstklässer zu Gesundheitstag ein

Aktiv in der Küche

Wie schmecken Lebensmittel, wenn ich nicht sehe, was ich esse? An zahlreichen Stationen gab es für die Obersbergschüler viel zu erfahren über gesunde Ernährung Foto:  nh

Bad Hersfeld. Jedes Schuljahr veranstalten die sechsten Klassen der Gesamtschule Obersberg einen Gesundheitstag zum Thema Ernährung. In diesem Jahr kam es dabei erstmalig zu einer Kooperation mit den Beruflichen Schulen Obersberg.

Die Klasse 12 FOG b, eine Fachoberschulklasse der Fachrichtung Gesundheit, gestaltete diesen Gesundheitstag im Rahmen ihres Unterrichts des Themen- und Aufgabenfeldes „Gesundheitsförderung und Ernährung“ und lud dazu die Klasse G 6 a der Gesamtschule mit ihrem Klassenlehrer Norbert Kapfer ein. An unterschiedlichen Stationen, wie „Gesundes Pausenbrot“, „Sinnesschulung“ „Ernährungsverhalten“, „Zucker in Lebensmitteln“, „Diabetes“ und „Erste Hilfe bei Unfällen in der Küche“, konnten sich die Sechstklässler einen Überblick über das Thema Ernährung verschaffen und dabei selbst aktiv werden.

Positive Erfahrung

Die Fachoberschülerinnen und -schüler standen dabei mit Rat und Tat zur Seite und empfanden es als eine positive Erfahrung, das bisher Gelernte in die Praxis umsetzen zu können.

„Es ist den Schülerinnen und Schülern prima gelungen, die Gesundheitsförderung und das Ernährungswissen in die Praxis umzusetzen“, zeigte sich Studienrätin und Initiatorin des Projektes Katja Schmidt begeistert.

Ein Blick in die begeisterten Gesichter aller Schülerinnen und Schüler genügte, um zu erkennen, dass das Projekt ein voller Erfolg war. Die Lehrkräfte beider Schulen sind sich einig, auch in Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art auszurichten. (red).

Kommentare