Baubeginn für Gesundheitszentrum am Kurpark Mitte September – Bisher Hotel

Ärztehaus wird Realität

Aus dem ehemaligen Hotel Wenzel in Bad Hersfeld wird das Gesundheitszentrum am Kurpark: Bauherrin ist die Apothekerin Saskia Hildwein (Foto, rechts). Mathias Bax vom Architekturbüro Dorbritz zeigt, wie das Gebäude nach Sanierung und Umbau aussehen soll. Derzeit wird das Gebäude ausgeräumt, Baubeginn ist dann Mitte September. Foto: Schönholtz

Bad Hersfeld. Jetzt ist es sicher: Sie macht’s. Nachdem etwa 70 Prozent der zur Verfügung stehenden Flächen vermietet sind, hat die Bad Hersfelder Apothekerin Saskia Hildwein grünes Licht für den Bau eines Ärztehauses gegeben, das unter dem Namen „Gesundheitszentrum am Kurpark“ in den Räumlichkeiten des ehemaligen Hotels Wenzel entstehen wird.

Nach den Plänen des Architekturbüros Dorbritz aus Bad Hersfeld wird der aus verschiedenen Epochen stammende Baukörper stilistisch vereinheitlicht und zum Teil durch Neubauten ergänzt. Die Bauarbeiten sollen Mitte dieses Monat beginnen. Die Fertigstellung ist zum 30. Juni nächsten Jahres vorgesehen.

Bauherrin Hildwein setzt bei der Konzeption ihres Gesundheitszentrums auf Synergieeffekte und Einsparungen. Eine enge Kooperation zwischen den Mietern sei möglich, aber nicht Bedingung, sagt sie. Nicht geplant, aber höchst willkommen ist ihr natürlich die unmittelbare Nähe des neuen Seniorenheims auf der Straßenseite gegenüber. „Bequemer können es die Bewohner nicht haben“, stellt Hildwein fest, die auch Betreiberin der benachbarten Kurbad-Apotheke ist.

Bei den Umbauarbeiten wird natürlich für barrierefreie Zugänge auf allen Etagen gesorgt. Der vorhandene Aufzug wird erweitert. Neben und zwischen beiden Gebäuden werden auch nach dem Umbau rund 30 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Bisher stehen zwei Hausärzte, Ergotherapie, Logopädie und eine Krankenkasse als Nutzer des „Gesundheitszentrums am Kurpark“ fest.

Für weitere Mietinteressenten hat Saskia Hildwein eine Informationsveranstaltung organisiert, die am Donnerstag, 30. September, in den Räumen des Steuerbüros Bolender in der Kleinen Industriestraße 7 stattfindet. Beginn ist um 18.30 Uhr. Referent ist Dr. Michael Kühne, der in Minden ein Gesundheitszentrum unterhält.

Von Karl Schönholtz

Kommentare