Modemarkt-Kette kommt nach Bad Hersfeld

Adler eröffnet Filiale in früherer Kaufhalle

Bad Hersfeld. Die Modemarkt-Kette Adler wird in den Räumen der ehemaligen Kaufhalle in Bad Hersfeld eine Filiale eröffnen. Dies bestätigte gestern Johanna Krips, Pressesprecherin des im unterfränkischen Haibach ansässigen Unternehmens, auf Anfrage unserer Zeitung.

Geplant sei zunächst eine sogenannte stille Eröffnung am 21. Juli, bei der auf einer Teilfläche Schnäppchen und Restposten angeboten werden. Ab dem 1. September, so teilte die Sprecherin weiter mit, werde Adler dann die gesamten zwei Etagen des seit Jahren leer stehenden Gebäudes an der Breitenstraße für ein umfassendes Sortiment von Damen-, Herren- und Kindermode nutzen.

Derzeit haben hier noch die Handwerker das Sagen. Nach Reparaturen an der Rolltreppe werden seit einigen Tagen elektrische Leitungen verlegt.

Nach dem Aus für die zuletzt zum italienischen Oviesse-Konzern gehörende Kaufhalle vor sieben Jahren wurden die Flächen beispielsweise vom Fox-Markt, als Ausweichquartier des City Kaufhauses während des Baus der City Galerie und zuletzt kurzzeitig von diversen Billig-Anbietern genutzt.

Die Adler Modemärkte AG wurde 1948 gegründet. In Groß- und Einzelhandel mit Bekleidung beschäftigt sie knapp 6000 Mitarbeiter. 2007 betrug der Unternehmensumsatz 650 Millionen Euro. (ks)

www.adlermode.com

Kommentare