Stadtwerke waren vor falschen Informationen an der Haustür

Achtung: Falsche Werber in Bad Hersfeld unterwegs

+

Bad Hersfeld. In Bad Hersfeld sind derzeit „Werber“ von Tür zu Tür unterwegs, die behaupten, dass Strom und Erdgas auch bei den Stadtwerken Bad Hersfeld ab 2016 teurer würde. Mit den dann abgefragten Informationen sollen offenbar Vertragsabschlüsse für unseriöse Energielieferanten erreicht werden.

Die Stadtwerke Bad Hersfeld betonen, dass ihre Preise für Strom, Erdgas und Wasser auch über den Jahreswechsel hinaus stabil bleiben. Es habe schon seit mehreren Jahren keinerlei Preiserhöhungen mehr gegeben.

Wer glaubt, auf einen dubiosen „Werber“ hereingefallen zu sein, kann innerhalb von 14 Tagen – der gesetzlichen Widerspruchsfrist – dem Vertrag widersprechen und kündigen. Verbraucher sollten dafür in jedem Fall ein Einschreiben nutzen. Zusätzliche Kanäle wie E-Mail oder Fax können aber nützlich sein. (red/nm)

Kommentare