Bad Hersfelder Stadtring: Wehneberger Straße wegen Bauarbeiten monatelang gesperrt

Achtung! Ab Dienstag Umwege

Bad Hersfeld. Autofahrer aufgepasst: Ab dem Dienstag nach Pfingsten ist auf dem Bad Hersfelder Stadtring im Bereich Wehneberger Straße mit Engpässen und Umwegen zu rechnen.

Nach diversen vorbereitenden Arbeiten beginnt nämlich am 25. Mai die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn und der Nebenanlagen der Wehneberger Straße zwischen den Einmündungen der August-Gottlieb-Straße und der Knottengasse. Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen Eschwege erneuert dabei die Fahrbahn, die Stadt Bad Hersfeld baut neue Geh- und Radwege, behindertengerechte Übergänge einschließlich einer neuen Fußgängerschutzanlage sowie eine Busbucht.

Ab Dienstag läuft der Verkehr aus Richtung Fulda in Richtung Homberg/Efze wie schon früher durch den Seilerweg und den Vlämenweg zur Homberger Straße. Der Verkehr in Richtung Innenstadt wird vorerst in der gewohnten Weise mit Einschränkungen durch die Wehneberger Straße geführt.

Ab ungefähr Mitte Juni muss dann aus Richtung Homberger Straße kommend nach links in die August-Gottlieb-Straße abgebogen werden. Der Stadtring (Dippelstraße) wird über die August-Gottlieb-Straße und die Benno-Schilde-Straße angefahren.

Ersatzhaltestelle

Die ÜWAG und die Regionalverkehr Kurhessen GmbH (RKH) werden eine Ersatzhaltestelle im oberen Teil der Wehneberger Straße, Ecke Homberger Straße, einrichten. Die Haltestellen vor der TVH-Sporthalle und in der August-Gottlieb-Straße verschwinden in der Bauphase ersatzlos. Die Haltestelle vor der Lingg-Schule wird weiter angefahren.

Die Bauarbeiten ziehen sich voraussichtlich bis Oktober/November 2010 hin. Anliegern werden der Zugang und die Zufahrt zu ihren Grundstücken nach Möglichkeit eingeräumt.

Für die Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit den Bauarbeiten bitten die Verantwortlichen die Bad Hersfelder Bürger schon jetzt um Verständnis. (red)

Kommentare