Konzert mit GBO-Bigband und Chören

Ein Abend mit Gesang und Musik

Rotenburg. Zu einem besonderen Abend mit Chorbeiträgen und Instrumentalmusik hatte der Männergesangverein „Liederkranz“ 1895 aus Bebra-Breitenbach in den Durstewitz-Saal in Rotenburg eingeladen. Musikalisch eingestimmt wurden die Gäste durch die 44 Sänger des MGV Breitenbach und den beiden Liedvorträgen „Gedanken vor Konzertbeginn“ von den Wise Guys sowie Paul Langes „Wir Sänger aus dem Fuldatal“.

Der MGV Breitenbach unter der musikalischen Leitung von Michael Maiwald, der zudem auch gekonnt humorvoll durch das abwechslungsreiche Programm führte, wartete an diesem Abend mit neu einstudierten Liedern, wie „Entertainer Rag“, auf.

Dynamische Leitung

Daneben bereicherte auch der gemischte Chor Friedlos mit drei Liedvorträgen unter der dynamischen Leitung von Alexander Meier den rundum gelungenen Abend.

Besonders beeindruckend präsentierten sich die jungen Musiker der „GBO-Bigband“ der Obersberg-Schulen Bad Hersfeld, die in diesem Jahr immerhin den zweiten Platz beim hessischen Schul-Bigband-Wettbewerb erringen konnten, durch ihre professionell vorgetragenen Instrumentalstücke. Sie interpretierten unter anderem „Gonna fly now- Theme from Rocky“, „Satin Doll“ und „Soul Bossa Nova“ unter der professionellen Leitung von Helgo Hahn.

Den musikalischen Rahmen rundete an diesem Abend das Doppelquartett „Die Pellatones“ mit ihren gefühlvoll vorgetragenen à capella-Stücken ab.

Verdiente Mitglieder geehrt

Der MGV Breitenbach hat diese Veranstaltung nicht nur genutzt, um dem Ehrenvorsitzenden des Sängerkreises Alheimer, Heinrich Meier, zu seinem 70. Geburtstag ein Geburtstagsständchen zu singen, sondern auch um zwei besonders verdiente aktive Vereinsmitglieder zu ehren. Heinz Aschenbrenner und Karl Schmidt singen seit nunmehr 60 Jahren im Chor.

Nach gut zweieinhalb Stunden Programm verabschiedete der MGV Breitenbach seine zahlreich erschienenen Gäste stimmgewaltig. Eine besondere Zugabe ganz zum Schluss war der „Zottelmarsch“, der das Publikum nochmals zum Mitklatschen und Mitsingen bewegte. (red/esp)

Kommentare