Mann wartete mit Schusswaffe auf Polizisten

45-Jähriger drohte, Frau und deren Familie zu erschießen

Bad Hersfeld. Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte - deshalb muss sich ein 45-jähriger Mann aus Bad Hersfeld nach Angaben der Polizei nun verantworten. Er hatte am Vorabend des Jahreswechsels eine 46-jährige Frau bedroht, sie und ihre Familie zu erschießen.

Die Frau erstattete daraufhin Anzeige. Die Staatsanwaltschaft Fulda veranlasste daraufhin, dass die Wohnung geöffnet wurde. Dabei erwartete der 45-jährige polizeibekannte Mann die Beamten mit einer Schusswaffe im Anschlag, die ihm ein Polizist jedoch geistesgegenwärtig entriss. Wie sich danach herausstellte, handelte es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe.

Die Beamten ordneten bei dem alkoholisierten Mann eine Blutentnahme auf der Polizeistation an. Danach verbrachte er die Silvesternacht im Gewahrsam der Polizei. (pgo)

Kommentare