Überfall auf Spielothek

26-Jähriger überwältigt mutmaßlichen Räuber

Bad Hersfeld. Ein 24-jähriger mutmaßlicher Spielhallenräuber ist am Dienstag von einem 26-jährigen Zeugen überwältigt worden.

Gegen 11.10 Uhr wurde eine Spielothek in der Bad Hersfelder Innenstadt überfallen. Mit einer Pistole und einem großen Küchenmesser bewaffnet soll ein 24-jähriger Mann aus Bad Hersfeld mehrere hundert Euro geraubt haben. Mit einer Softairpistole bedrohte er die Spielhallenaufsicht, ließ sich das Geld geben und flüchtete zu Fuß.

Dabei wurde der Mann von einem 26-jährigen Zeugen, der die Tat mitbekommen hatte, verfolgt. Noch während der Überfall von einem Mitarbeiter der Spielothek der Polizei gemeldet wurde, stellte der Zeuge den Tatverdächtigen oberhalb der Eichhofstraße. Der Tatverdächtige leistete dabei laut Polizei erheblichen Widerstand.

In diesem Augenblick waren bereits zwei Polizeibeamte zur Stelle und nahmen den 24-Jährigen fest. Die Beute und die Waffen wurden sichergestellt. Zwischen dem eigentlichen Raubüberfall und der Festnahme des Tatverdächtigen lagen somit laut Polizei nur Sekunden. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an. (jce)

Kommentare