17.000 Euro Schaden nach Karambolage auf dem Johannesberg

18-Jährige spielt „Pkw-Ping-Pong“

+

Bad Hersfeld. Eine 18 Jahre alte Autofahrerin aus Ludwigsau hat am Samstag um 18.08 Uhr „Pkw-Ping-Pong“ auf dem Johannesberg gespielt. Schaden: 17.000 Euro.

In einer Rechtskurve auf der Kiefernallee in Richtung Douglasienweg verlor die junge Frau wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Auto. Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte dem Wagen der Ludwigsauerin gerade noch ausweichen, dann schleuderte der Wagen der 18-Jährigen gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Auto, das herumgeschleudert wurde und kurz vor einem Abhang stehenblieb.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 18-Jährigen herumgewirbelt und prallte auf der eigentlichen Fahrbahn mit dem Heck rückwärts gegen ein weiteres Straßenrand parkendes Auto.

Bei den Karambolagen entstand an allen drei Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 17.000 Euro, teilt die Polizei mit. (red/rey)

Kommentare