Mit 1,45 Promille unterwegs

Bad Hersfeld. Ein 63-jähriger Autofahrer hat am Samstag gegen 22.40 Uhr auf der Dippelstraße einem Streifenwagen der Polizei die Vorfahrt genommen. Beim Hinterherfahren beobachteten die Beamten weitere kuriose Fahrmanöver. Bei einer Kontrolle gab der Mann ohne Umschweife zu, betrunken zu sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille.

Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und ist nunmehr für unbestimmte Zeit sicher an anderer Stelle aufbewahrt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. (jce)

Kommentare